Aktuelles


Kalender

29.07.2016

 

Zu meiner eigenen Überraschung habe ich es tatsächlich geschafft, den CALVENDO Verlag zu überzeugen, meine beiden Kalenderentwürfe mit Fotos einer schönen Reise durchs Schwabenland anzunehmen.

In Kürze werden diese für das Jahr 2017 im Handel erhältlich sein.


Whats App

25.4.2016

 

Mit Hilfe des PC-Händlers meines Vertrauens habe ich es nun endlich geschafft und bin jetzt auch über Whats App erreichbar bzw. kontaktierbar. Das braucht man wohl heutzutage.

 

Ich habe aber keine Ahnung, was Ihr dazu wissen müsst.

Meine Telefonnummer? Die ist 0176/ 54 98 47 30

Oder meinen Whatsapp-Namen? Der ist schlicht Frank Michael Jork.

 

Auf gute Kontakte. Und wenn ich nicht gleich antworte, bitte nicht sauer sein. Ich habe das Internet auf dem Mobiltelefon nicht immer an...


17. 4. 2016

 

Überall wird man im Gespräch mit Kollegen und Regisseuren auch immer wieder mal nach Visitenkarten gefragt. Daher habe ich mir diese beiden Varianten entworfen und sie mir drucken lassen. Ich finde sie ganz gut gelungen und denke, dass sie Aufmerksamkeit erregen.


In meiner Eigenschaft als Romanautor war ich am 15.4. 2016 im "Museum im Depot" in Oberkrämer, Ortsteil Bärenklau eingeladen, zusammen mit anderen Kollegen ein wenig aus meinen Büchern zu lesen.

Bei dieser Gelegenheit lernte ich auch meinen Verleger, Herrn Jörg Munsonius von der "Edition Bärenklau" kennen, der meine bisher 7 veröffentlichten Romane betreut und sie unters Volk bringt. An dieser Stelle mal einen herzlichen Dank für die sehr gute und freundschaftliche Zusammenarbeit.

 

Natürlich aber auch herzlichsten Dank dem "Heimatverein Bärenklau" und seiner Vorsitzenden, Frau Klatt, die mich eingeladen hat zu diesem Leseabend, bei dem ich sehr warmherzig empfangen wurde und dem interessierten Publikum, das meine Präsentation mit freundlichem Applaus honorierte. Eine Wiederholung meines Besuches im Spätherbst wurde bereits besprochen.


5.4.2016

 

Seit meinem letzten Eintrag ist einige Zeit vergangen. Das heißt aber nicht, dass in den letzten Wochen nichts passiert ist. Im Gegenteil.

Ich hatte einen Dreh für die RTL2-Serie "Berlin Tag&Nacht" und werde am 6.Mai 2016 (so meine Information) um 19 Uhr als Briefträger zu sehen sein.

Ferner hatte ich mehrere Komparseneinsätze in der Produktion der Episode "Nathalie" aus der ZDF-Serie "Ein starkes Team".

 

Regelrecht entdeckt wurde ich nun vor ein paar Tagen für einen finnischen Spielfilm. Mein Bild machte auf den Regisseur so großen Eindruck, dass ich direkt eine kleine Rolle als Fotograf in dem Kinofilm "Tom of Finland" erhielt. Die Dreharbeiten für diese Szene finden am 11.4.2016 in Berlin statt.

 

So kann es weitergehen... ;-)

 


Buscando el norte

Am 25.1.2016 hatte ich das große Vergnügen, in einer kleinen Szene zu den Dreharbeiten der spanischen TV-Serie "Buscando el norte" dabei sein zu dürfen.

Hier in paar Bilder vom Set.


Jetzt auch als Printversion

€ 6,99 bei Amazon

www.amazon.de/dp/151737913X/


Jetzt sind meine bereits früher erschienenen Romane als E-Book bei "Edition Bärenklau" neu aufgelegt worden.

Bei Amazon günstig herunterzuladen.


Am 7. und 8.11.2015 sind "Die Bühnentaler" noch einmal mit ihrer großen Berlin-Revue "Janz Berlin is eene Wolke" zu bewundern.

Ich werde natürlich auch dabei sein und freue mich schon auf Ihren Besuch.

NEU!

Am 1. Juni 2015 erschien mein erstes E-Book bei der "Edition Bärenklau", der Heimatroman "Schicksalsnacht im Habichtswald". Schauen Sie doch auch einfach mal  dort vorbei.

http://www.editionbaerenklau.de/


Der Roman kann bei Amazon gekauft werden

NUR € 2,99



Jetzt auch als Druckversion

15. Juli 2015

In einem Heimatroman-Trio ist jetzt mein Roman "Schicksalsnacht im Habichtswald" jetzt auch in traditioneller Buchform erschienen.

Mit dabei "Die schöne Erbin" von Alfred Bekker und "Mein Erbe muß der Beste sein" von Anna Martach.

 

bei Amazon erhältlich für € 10,49

 


Soziales Engagement

14. August 2015

Bei dieser Aktion der Antidiskriminierungsstelle der Bundesregierung war ich heute dabei.

Für eine gute Sache natürlich ohne Gage.